artist and architects. ( Tobias Klika )




Anm.: Dies ist mein erster Versuch eines kurzen Artikels zu einem Spiel. Sagt mir doch, was ihr davon haltet, wenn ihr Lust habt!
Der Artikel wurde tatsächlich für meinen Blog (klick) veröffentlicht!



Lang' ists her, dass mit Amped ein vernünftiges Snowboardspiel die Spielebranche bereicherte. Die beiden Sequels konnten (meiner Meinung nach) dem 1. Teil leider nicht annähernd das Wasser reichen.
Das vor kurzem erschienene Shaun White Snowboarding konnte auch nicht annähernd den Spaß und Realismus bringen, den es versprochen hatte.

Doch im Jahr 2009 soll es getan sein: Stoked wird released!

Wer erinnert sich noch alles an Bongfish?
Muss man auch nicht, wenn man sich nicht näher mit österreichischen Spieleschmieden beschäftigt hat!
Zwei Absolventen der TU Graz waren jedoch damals schon wegweisend mit ihrer Liebe zum Spielebau unterwegs und schufen Titel wie Stoked Rider (klingelt's?) und dessen Sequel, die für den PC erschienen und sich durch den Style alleine groß machten, was die bedürftige Engine verzeihen lässt.


Das Team wurde genauso wie auch die Ambitionen größer.


Und somit begannen vor 2 1/2 Jahren die Arbeiten zu Stoked (exkl. für XBOX360). Das Ganze in Kooporation mit Destineer und der (Boarder-)Filmschmiede Absinthe Films.
Fertiggestellt wurde das Spiel Mitte Februar und ist jetzt auch schon in den Staaten erhältlich! Doch warum in Europa nicht? Warum nicht in der Heimat der Entwickler? In den Alpen?
Dazu konnte ich leider auch keine Antwort finden. Vermutlich fehlt ein renommierter Publisher. Hallo JoWood, lebt ihr noch?

Ich persönlich kann es zumindest kaum erwarten, bis Stoked hierzulande erscheint.


Was erwartet uns also bei Stoked?


Das Spiel fixiert sich auf Realismus, der auf 5 großen Bergen zum Tragen kommen soll. Die aus eigenem Hause kommende Grafikengine rendert dynamische Wettereffekte, die unglaublich realistisch daherkommen. Dazu hat man immer eine Art Wettervorschau der nächsten Tage auf seinem tragbaren Gerät mit dabei. Eine Fotokamera darf beim Boarden natürlich nicht fehlen, und steht einem auch hier stets zur Seite.
Musikalisch wird das Spiel von österreichischen Bands wie Texta oder Red Lights Flash untermalt. Einfach herrlich!
Weiters kann das Stoked auch namhafte Boarder und zahlreiche Labels präsentieren, und sollte man 'mal keine Lust auf einen Pro haben, lässt sich selbstverständlich ein eigener Charakter kreieren.

Im Multiplayer fährt man gemeinsam mit seinen Freunden, fotografiert sich gegenseitig und nimmt an Events teil.
Im Karrieremodus entwickelt der Spieler seinen eigenen Style, der sich auf andere Boarder auswirken kann und deren Style evtl. beeinflusst.

Auf der zum Spiel gehörigen Website (klick) findet ihr jegliche Informationen zum Spiel sowie ein umfangreiches Angebot an Gametrailern und Bildern.


Und wenn ihr wie ich noch keine 360 habt - in den Laden eine kaufen gehen und die Demo zocken bis das Spiel hier erworben werden kann!

Ride a sick style, get stoked!
Veröffentlicht von: artist and architects. Veröffentlicht am: 3 Mar. 2009 Bookmarks: social bookmarking yigg it Linkarena Technorati Yahoo Mr. Wrong
Schlüsserwörter: bongfish snowboard stoked

Note: 0, Hits: 3288 | Bewertung: Keine Berechtigung!

Kommentar(e) (0)


Kommentar eintragen


!! Jetzt kostenlos anmelden oder einloggen und mitdiskutieren!